Der Verein

Veranstaltungen / Aktivitäten

! ACHTUNG !  

Keine Öffnung der Vereinsräume im August 2024

Ansonsten gilt, an jedem vollen ersten Wochenende im Monat (Samstag und Sonntag im selben Monat) sind unsere Vereinsräume von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Unsere Anlagen (Spur Z, Spur N, Spur H0, Spur LGB, Spur 1) sind in Betrieb. Unsere Mitglieder beantworten Ihre Fragen. Der Lok-Doc nimmt Aufträge entgegen. Zugang über den Eingang des Museums gegen Gebühr.

Einzelbesucher*innen können uns nach vorheriger Anmeldung per Mail (info@eisenbahnfreunde-hanau.de) oder Telefon (015566.292205) in der Regel am Freitagabend ab 17.00 Uhr in unseren Vereinsräumen aufsuchen.

Aktuelle Veranstaltungen

Sa 6. Juli 2024  von 13.00 Uhr bis 17.00Uhr
So 7. Juli 2024  von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Unsere Vereinsräume sind geöffnet geöffnet.

So 28. Juli 2024   von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bauer-Tag sowie Sommerfest im RadWerk

Die Eisenbahnfreunde sind mit einem Suppenstand sowie mit einem Basar-Stand vertreten

Unsere Vereinsräume sind geöffnet.

 

            Sa  7. September 2024   von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr                                            So  8. September 2024   von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

            Unsere Vereinsräume sind geöffnet.

         Angaben ohne Gewähr

 

15. März 2023 – Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen
besucht RadWerk

Im Rahmen ihres Besuchs im RadWerk Klein-Auheim am 14. März 2023
besuchte eine Gruppe des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen (BSBH) – Ortsgruppe Hanau auch die Vereinsräume der Eisenbahnfreunde Hanau e.V.
Unter der Führung des Vorstandsmitglieds Ingo Kleeberg erkundete die Gruppe die unterschiedlichen Anlagen des Vereins. Der Besuch war gut vorbereitet, so dass ausreichend Lokomotiven und Wagen insbesondere im Maßstab H0 seitens der Gruppe ertastet und deren Eigenheiten erfühlt werden konnten. Einige der Gruppenmitglieder konnten auch den Fahrbetrieb erproben.
Besonders die digitale Weiterentwicklung des Modelleisenbahnhobbys führte bei den interessierten Gruppenmitgliedern zu zahlreichen Fragen, die Ingo Kleeberg geduldig und fachmännisch beantwortete. Im Fahrbetrieb konnten sich die Gruppenmitglieder davon überzeugen, wie realistisch der Fahrbetrieb mittlerweile gestaltet werden kann. Fahr- und Haltegeräusche der Lokomotiven ermöglichten der Gruppe den jeweiligen Zug auf der großflächigen Anlage zu orten und vermittelten einen wirklichkeitsnahen Eindruck eines lebendigen Eisenbahnbetriebs.
Für die Eisenbahnfreunde Hanau e.V. war der Besuch ein bedeutsamer Aspekt seiner Öffentlichkeitsarbeit, die darauf ausgerichtet ist, den Verein und das Modelleisenbahnhobby Menschen mit und ohne Einschränkungen nahezubringen und sie dafür zu interessieren. In diesem Zusammenhang besucht der Verein auch soziale Einrichtungen mit seiner mobilen H0 Anlage und ist auf Veranstaltungen in und um Klein-Auheim präsent.

5. Oktober 2023 – Kleine Züge sorgen für große Begeisterung
im Seniorenpflegeheim „Domicil“ in Hanau

Am 17.02.2023 startete das langersehnte Projekt „Achtung! Zug fährt ein!“
im Seniorenpflegeheim Domicil in Hanau. Der Start war ursprünglich bereits
für das vergangene Jahr vorgesehen, doch Corona und die Grippe-Welle
durchkreuzten die Pläne. Im Frühjahr dieses Jahres konnte dann endlich
die Projektgruppe unter der Leitung von Bernd Laukel und Ingo Kleeberg, beide im Vorstand der Eisenbahnfreunde Hanau e.V. tätig, starten.
Etliche Bewohnerinnen und Bewohner kamen zu einem ersten Treffen, bauten gemeinsam Schienen zusammen und begutachteten die Loks mitsamt Waggons und Modelleisenbahnzubehör. Während ein Zug seine Runden drehte, versorgten die Vertreter des Vereins die interessierten Bewohnerinnen und Bewohner mit Informationen zu den unterschiedlichen Zugmodellen, Schienen und weiteren Gestaltungsmöglichkeiten.
Schließlich nahm man sich vor, auf der Grundlage eines Gleisplans eine Anlage in der Größenordnung von ca. 200 cm x 100 cm zu realisieren. Die Eisenbahnfreunde brachten das nötige Material zum Anlagenbau aus ihrem Vereinsfundus mit und das Domicil stellte einen leerstehenden Raum im Souterrain des Gebäudes zur Verfügung. An der Anlage gebaut wurde dann jeweils am Freitagnachmittag für eine gute Stunde.
Etwa zur Halbzeit des Projekts besuchten Bewohnerinnen des Seniorenpflegeheims Domicil die Vereinsräume der Eisenbahnfreunde in der Gutenbergstraße im Museum RadWerk. Ingo Kleeberg begrüßte die Gruppe, führte fachkundig durch die Vereinsräume und stellte die Anlagen des Vereins in unterschiedlichen Maßstäben vor. Interessierte Gruppenmitglieder konnten auf der digitalen Modellbahnanlage in der Spurweite H0 einige Züge selbst steuern.
Die Gruppe fand großen Anklang wie Frau Schomburg, Leitung der Betreuung im Domicil berichtet: „Wir haben einige Bewohnerinnen und Bewohner, die viele Erfahrungen mit Modelleisenbahnen oder „richtigen“ Zügen haben. Es ist ein tolles Gefühl, der Bewohnerschaft ein Stück aus deren früheren Leben hier ins Heim zu bringen. Ich freue mich, dass die Eisenbahnfreunde Hanau e.V. und wir vom Domicil dieses schöne Projekt verwirklichen konnten.“
Nach knapp sechsmonatiger Bauzeit ist das Projekt nunmehr so weit fertiggestellt, dass auf zwei Stromkreisen unterschiedliche Züge fahren können. Zum Ende des Projekts halfen Mitglieder der Jugendgruppe das Vereins dabei, auch die Anlagengestaltung nicht zu kurz kommen zu lassen, sodass nunmehr ein kleiner Güterbahnhof, eine Stadtlandschaft mit beleuchteten Häusern und eine Freizeitlandschaft mit Badestrand auf der Anlage zu finden sind.
Die Bewohner*innen können unter Begleitung von Mitarbeitern der Betreuung nun jederzeit die kleine Anlage aufsuchen und einen Personenzug sowie einen Güterzug) in Bewegung versetzen. In unregelmäßigen Abständen schauen Vereinsmitglieder nach dem Rechten und halten den Kontakt zu den Bewohner*innen aufrecht.